Rhabarberkuchen Upside DownRhubarb Cake Upside Down

Endlich ist wieder Rhabarberzeit! Und nachdem ich als erstes wieder meinen heißgeliebten Rhabarbercrumble mit dem ersten Rhabarber gemacht habe, wollte ich doch mal wieder was neues ausprobieren. Aber so einfach ist das gar nicht! Irgendwie war alles schon mal da oder am Ende sind die Rezepte sich alle irgendwie ähnlich und ich hatte doch auch schon Tarte, Kuchen und Muffins auf dem Blog. Da kam mir der Link der Saveur zu ihren besten Rhabarberrezepten gerade recht.

Ein Rhabarberkuchen Upside Down, also unten nach oben? Ich dachte erst an Tarte Tatin, am Ende war es aber tatsächlich eher ein Kuchen. Obwohl ich etwas ganz anderes erwartet hatte, hat mich der umgedrehte Kuchen gleich überzeugt. Nicht nur, dass er hässlich schön ist, nein er ist einfach lecker! Hier überzeugt die Einfachheit im Geschmack. Kein Firlefanz benötigt dieser Kuchen um zu glänzen!

Rhabarberkuchen Upside Down

Aber der Tarte Tatin Gedanke mit Rhabarber hat sich in meinem Gedächtnis festgehaftet! Da geht doch noch was dieses Jahr! 

Bisher war ich kein großer Tarte Tatin Fan. Nie klappte das gescheit mit dem Karamell oder dem Teig oder dem Stürzen oder allem zusammen. Aber hey, alle paar Jahre mache ich immer wieder einen Versuch und warum nicht dieses Jahr?!

Rhabarberkuchen Upside Down

Vor einem Jahr: Bärlauch-Tomaten-Tarte

Vor zwei Jahren: Extrakte: Vanille, Zitrone, Orange

Vor drei Jahren: Toastbrot

Vor vier Jahren: Rhabarber-Streusel-Kuchen 

Finally it’s rhubarb time again! First thing I made with the first rhubarb was my beloved rhubarb crumble, but then I wanted to make something new and different. But that’s not so easy! Everything was already known to me and the recipes were all so similar! And I already had tart, cake and muffins with rhubarb on the blog. So Saveurs link to its best rhubarb recipes just came right!

A rhubarb cake upside down? Tarte tatin first came up in my mind, but in the end it was real cake! Although I expected something totally different I was very pleased with the result. Not only that the cake is so ugly beautiful, it’s very scrumptious. This cake doesn’t need any fuzz to shine!

Rhabarberkuchen Upside Down

But the tarte tatin thought is stuck in my mind now! I need to give it a shot!

Until now I wasn’t a big tarte tatin fan. I hadn’t much luck with it, because sometimes the caramel didn’t work properly, or the dough or flipping the tarte or all together. Mostly it was a disaster! But hey, every couple of years I try again and why not this year?!

Rhabarberkuchen Upside Down

One year ago: wild garlic and tomato tart

Two years ago: extracts: vanilla, lemon, orange

Three years ago: toast bread

Four years ago: rhubarb streusel cake 

2 Gedanken zu „Rhabarberkuchen Upside DownRhubarb Cake Upside Down

  1. Dein Kuchen sieht sehr lecker aus. So ähnlich ist unser Lieblings-Apfelkuchen aus der Bratpfanne. Den Rhababerkuchen werde ich auf jeden Fall nachbacken.
    Danke für das Rezept. Liebe Grüße, Renate

  2. liebe Lena, das hört sich nach einem wunderbaren Rhabarberkuchen an! Ich habe mich bisher noch nicht richtig an Tarte Tatin gewagt, habe aber auch vor, das zu ändern 😉 Dein Kuchen kommt da genau richtig! Hab eine wunderbar sonnige Woche! Liebe Grüße, Theresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert