Montag, 7. April 2014

Ich liebe die Boten des Frühlings: Bärlauch, Spargel, Rhabarber und Erdbeeren! 

Aus Bärlauch lassen sich viele köstliche Sachen zaubern, die Essenz genießt man aber am besten im Bärlauchpesto oder in einer leckeren Bärlauchbutter. Heute gibt es das Pesto und in nullkommanix zaubert ihr so ein köstliches Pastagericht auf den Tisch, das nach Frühling schmeckt. 

Die Tage folgt dann ein etwas aufwendigeres Rezept das mit diesem Bärlauchpesto verfeinert wird! Ihr dürft gespannt sein!

Bärlauchpesto

Vor einem Jahr: Linguine mit Blumenkohlpesto

Vor zwei Jahren: Eierlikör Cupcakes

Vor drei Jahren: Rhabarber Muffins 

 

                        

5 Responses so far.

  1. Theresa sagt:

    liebe Lena,
    oh ja, der Frühling bringt so viel Schönes und Leckeres! Ich habe am Wochenende auch schon den ersten Rhabarber gekauft und werde am kommenden endlich mal Bärlauch ausprobieren – denn, so verrückt das ist, ich habe ihn noch nie zum Kochen verwendet! Es wird also allerhöchste Zeit! ;) Dein Pesto sieht auf jeden Fall sehr lecker aus und wenn ich mir deine Fotos bei Instagram so anschaue, gibt es bei uns viele Parallelen. Die meisten Bücher habe ich auch ;) Liebe Grüße aus Berlin und dir einen wunderbaren Tag! Theresa

    • Coconut and Vanilla sagt:

      Ich habe auch die Tage den ersten Rhabarber gekauft und am Wochenende gibt es endlich was Leckeres damit! Freu mich schon drauf!

      Bärlauch ist toll, viel Spaß beim Ausprobieren!
      Vielleicht trifft man sich beim nächsten Berlin Besuch ja ;).

  2. Ulrike sagt:

    Mein Bärlauch will leider nicht so, wie ich will … Hübscher Löffel

Leave a Reply