[:de]Tomatenmarmelade[:en]Tomato Jam[:]

[:de]

Tomatenmarmelade klingt erstmal seltsam, oder? Dachte ich auch erst. Aber dann hatte ich ganz viele Tomaten, die weg mussten und dann dachte ich why not? Ich bin für solche Experimente ja immer offen und wenn man etwas recherchiert, dann ist Tomatenmarmelade in manchen Gegenden nichts Besonderes, sondern altbekannt.

Die Tomatenmarmelade schmeckt am besten zu Käse! Die beiden sind eine traumhafte Kombination. Gerade im Winter auf einem guten Butterbrot holt die Tomatenmarmelade den Sommer zurück!

Tomatenmarmelade mit Käse by Coconut & Vanilla

Begleitet mit dem Käsetipp ist die Tomatenmarmelade auch ein tolles Geschenk! Vielleicht auch gleich mit einer Flasche feinem französischen Wein?

Die Marmelade wird ohne Gelierzucker gekocht und ist daher nicht so fest wie normale Konfitüre. Je nachdem wie lange man die Marmelade kocht erreicht man aber eine angenehme Konsistenz. Bei mir dauerte das aber schon etwa 2 bis 2,5 Stunden. Dafür hat man aber eine Marmelade mit wenig Zucker und ohne haltbarkeitsverlängernde Zusatzstoffe wie man sie in Gelierzucker 2:1 oder 3:1 findet. Die Marmelade schmeckt dadurch wirklich noch nach Tomate (im guten Sinne!) und nicht einfach nur süß. Die Konsistenz empfinde ich nach der langen Kochdauer als perfekt. Es lohnt sich also (und man muss ja beim köcheln nichts machen)!

Wenn ihr also eine Tomatenschwemme im Garten oder auf dem Markt zuschgeschlagen habt, hier ist das perfekte Rezept um den Mengen Herr zu werden.

Tomatenmarmelade by Coconut & Vanilla

Vor einem Jahr: Orecchiette mit dicken Bohnen und Kräutern

Vor zwei Jahren: Quesadillas mit Zucchini und frischem Mais

Vor drei Jahren: Brombeer-Schokoladen-Pie

Vor fünf Jahren: Pflaumen Galettes


*Werbung, Affiliatelink (sprich, wenn ihr über diesen Link etwas bei Amazon kauft verdiene ich dabei wieder eine kleine Provision, die ich in den Erhalt des Blogs stecke)
[:en]

First tomato jam sounds strange, doesn’t it? I thought so, too. But then I had a large bunch of tomatoes, which needed to be processed and I thought why not try it? I’m open for experiments and when you make some research tomato jam isn’t the fancied thing in some countries, but an old hat.

The jam tastes great with cheese! A really divine combination. And in winter you bring the summer back by smearing it on a good slice of bread with butter.

tomato jam with cheese
Accompanied with cheese the tomato jam is also a great gift! Maybe with a bottle of french wine, too?

The jam is cooked without jelly sugar and is therefore thinner than normal jam. But depending on how long you cook the jam you can also reach a very good texture. It took me about 2 to 2,5 hours for that. But the jam has a lot less sugar and works without additives that elongate the shelf life. The jam really tastes like tomatoes (in a good way!) and isn’t just sweet. The texture is perfect after the long cooking time. It’s worth it (and simmering is no work really, right?)!

So if you’re in abundance of tomatoes or see good and cheap tomatoes on the market, grab some and give it a try!

Tomato Jam
One year ago: orecchiette with fava beans and herbs

Two years ago: quesadillas with zucchini and fresh corn

Three years ago: blackberry chocolate pie

Five years ago: plum galettes

* Amazon affiliate link (If you buy something after clicking on this link on amazon, I earn a small amount of money, which I reinvest in this blog. Thank you!)

[:]

2 Gedanken zu „[:de]Tomatenmarmelade[:en]Tomato Jam[:]“

  1. Mein Mann hatte mir mal eine Marmelade aus grünen Tomaten irgendwo gekauft, die war soooo lecker! Herzhaft, aber auch süß. Perfekt für Käse.
    Seit dem suche ich nach der perfekten Tomaten-Marmelade. Deine klingt sehr verlockend!

    LG
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert