Dienstag, 26. Mai 2015

Meine liebste Lieblingsmarmelade ist ja Erdbeermarmelade! Schon als meine Oma die gesamte Marmeladenproduktion inne hatte war das die Beste von allen. Und der Verbrauch ist auch am größten, denn wenn es Pfannkuchen gibt muss es auch Erdbeermarmelade drauf geben! Keine Marmelade schmeckt zu Pfannkuchen so gut wie Erdbeere.

Inzwischen bin ich dazu übergegangen die Zuckermenge zu reduzieren, damit die Marmeladen nicht mehr so übermäßig süß sind und mehr nach der Frucht an sich schmecken. Und so bin ich vor einiger Zeit auf mein Rezept für die beste fruchtigste Erdbeermarmelade gestoßen!

Die fruchtigste Erdbeermarmelade der Welt!

Marmelade kochen gehört für mich einfach zum Sommer. Kaum gibt es die ersten Früchtchen denke ich daran, dass ich noch mehr kaufen muss und wann ich genug Zeit habe daraus Gelee oder Marmelade zu kochen. Ich mag die Sorten am liebsten einfach und pur ohne viel Schnick Schnack, aber ich habe gerne jede Geschmacksrichtung daheim, die bei uns heimisch ist. Und so finden sich neben Erdbeer, auch Kirsche, Himbeere, rote und schwarze Johannisbeere, Aprikose, Holunder, Rhabarber und noch vieles mehr im Regal. Ich versuche meine Vorräte jeden Sommer entsprechend aufzufüllen, nicht immer muss alles gekocht werden, aber Erdbeermarmelade jeden Sommer ;).

Erdbeermarmelade ist übrigens bei Weitem die einfachste und schnellste Marmelade, vor allem wenn man sie wie ich püriert mag. Sollte man Stücke bevorzugen muss man leider noch die Zeit aufwenden die Erdbeeren in passende Stücke zu schneiden.

Erdbeermarmelade auf Löffel

 

Vor einem Jahr: Rhabarbergelee

Vor zwei Jahren: Saftige Hefewaffeln

Vor drei Jahren: Crêpes mit mariniertem grünem Spargel und Räucherlachs 

Vor vier Jahren: Cantucchini

 

                        

Leave a Reply