Schokoladen-Eispops mit knackiger Schokoglasur und HaselnüssenChocolate Ice Pops

So, es sieht langsam aus wie Frühling! Ich habe das Fellchen aus meinem Mantel geknöpft und damit kann man jetzt auch wieder Eiscreme rechtfertigen. Nicht, dass man das im Winter nicht könnte, aber ich kann kein Eis essen, wenn es kalt ist.

Ich starte die Eissaison also mit cremig samtigen Schoko-Eispops, die wiederum mit einer knackigen Schicht Schokolade überzogen und mit gerösteten Haselnüssen verziert sind!

Das schmeckt so geil wie es klingt und man schaut gar nicht so schnell sind alle verzehrt.

Ich empfehle dabei den Gartenstuhl in die Sonne zu stellen, Gesicht in die Sonne strecken und ordentlich Vitamin D tanken! So kann der Sommer kommen!

Schokoladen-Eispops mit Schokoglasur und gerösteten Haselnüssen

Vor einem Jahr: Amaranthporridge mit karamellisierten Bananen und Pekannüssen

Vor zwei Jahren: Brokkoli-Avocado-Salat

Vor vier Jahren: Kartoffel-Fenchel-Gratin mit pochierten Eiern

Vor fünf Jahren: Schokoladen-Macarons mit Himbeerfüllung

 

*Werbung, Affiliatelink (sprich, wenn ihr über diesen Link etwas bei Amazon kauft verdiene ich dabei wieder eine kleine Provision, die ich in den Erhalt des Blogs stecke)

Slowly it looks like spring is coming, actually! I removed the fake fur from my coat and that means ice cream is in season again! Not that you can’t eat ice cream also in winter, but I just can’t, when it is that cold outside.

I start ice cream season with creamy velvety chocolate ice pops coated with a crunchy chocolate layer and garnished with roasted hazelnuts!

They taste that amazing as it sounds and you won’t notice how fast they are gone!

I recommend you to place a garden chair in the sun, face to the sun and inhale a lot of vitamin D! Like this, summer can come!

Schokoladen-Eispops mit Schokoglasur und gerösteten Haselnüssen

One year ago: amaranth porridge with caramelized banans and pecans

Two years ago: brokkoli avocado salad

Four years ago: potato fennel gratin with poached eggs

Five years ago: chocolate macarons with raspberry filling

 

*amazon affiliate link

 

14 Gedanken zu „Schokoladen-Eispops mit knackiger Schokoglasur und HaselnüssenChocolate Ice Pops

    1. Hier ist tatsächlich strahlender Sonnenschein und so ein Eis auf der Arbeit wäre jetzt nicht zu verachten :).
      Viele Grüße

  1. Ich habe mich gestern tatsächlich gefragt wie man ein vernünftiges Eis am Stiel macht. Perfektes Timing würde ich sagen :). Wird die Tage nachgemacht.

  2. Großartig! Wenn ich wissen möchte, ob das Eis gut ist, in einem Eiscafé, dann bestelle ich immer Schokoladeneis…ich liebe es und muss deines ausprobieren;-)
    Herzliche Grüße

  3. Die sehen fantastisch aus, Lena! Und lassen mich innerlich wieder ein bisschen schluchzen wenn mir wieder einfällt, dass wir keine Eismaschine haben – die KitchenAid Schüssel passt nicht in die Gefrierschublad 🙁
    Wobei so Eispops ja evt. sogar mal ohne Maschine zu machen sind… mal sehen 🙂

    Liebe Grüße!
    Dani

    1. Ich weiß die perfekte Lösung: eine Eismaschine mit Kompressor :D! Ich habe es nie bereut, auch wenn sie das ganze Jahr auf der Arbeitsfläche steht. Den Einsatz für die KitchenAid mochte ich hingegen nie. Das Eis wurde nie richtig fest.
      Ich mache aber auch viele einfach Eispops mit Früchten etc. ohne Eismaschine.

      Liebe Grüße!

  4. Deine Ice-Pops sehen einfach herrlich aus! Und die Nuss-Schoko-Kombi ist bei mir an der Eis-Theke sowieso immer die erste Wahl!
    Tolle Bilder !
    Frohe Ostern wünscht dir
    Kiki

    1. Ich mag die Kombi auch sehr gerne und die Eispops sind ein guter Ersatz für das gekaufte Eis :=).

      Dir auch schöne Ostern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.