Sonntag, 11. November 2012

Es gab hier schon lange keine süßen Sachen mehr und vor allem keine Kekse. Das muss sich umgehend ändern! Wir steuern zwar schon auf die Plätzchenzeit zu (und die werde ich hier auch voll ausleben), davor aber ein Keksrezept, dass das ganze Jahr über geht.

Das sind auch nicht irgendwelche Kekse, es ist die Luxusversion der berühmten Chocolate Chip Cookies! Die Idee habe ich von Joy the Baker, das Rezept natürlich von Smitten Kitchen und dann habe ich noch ein bisschen dran rumgedreht, so dass es meinem europäischem Gaumen mundet.

Amerikanische Zuckerangaben sind meistens einfach viel zu hoch für meinen Geschmack. Da kann einfach was nicht stimmen, wenn die Menge an Zucker höher ist, als die Menge an Mehl!

Chocolate Chip Cookies mit Pistazien, dunkler Schokolade und Rauchsalz

Bei Rauchsalz denkt ihr jetzt sicher „von was für komischen Zeug redet die da eigentlich schon wieder?“. Ich hab das vor ein paar Monaten beim Gewürzhändler gesehen und natürlich mitgenommen. Rauchiges Aroma ist nie verkehrt! Und ja, es ist der Hammer! Es passt überraschenderweise gut zu den Keksen, stelle es mir aber auch bei anderen Gerichten toll vor. Gerade vegetarische Gerichte profitieren davon. Wer das nicht hat, kann aber auch einfach Fleur de Sel nehmen, normales Salz würde den Keks versalzen.

Falls Euch dieses Rezept aber zu extravagant ist, könnt Ihr einfach auf mein Standard Chocolate Chip Cookie Rezept zurückgreifen. Das Rezept ist vielfach erprobt und ich kann mir jedesmal von Neuem den Bauch damit vollschlagen. Mmmh, wenn ich nur dran denke…

Chocolate Chip Cookies mit Pistazien, dunkler Schokolade und Rauchsalz

Vor einem Jahr: Orangen-Rotkohl mit Gorgonzola

Vor zwei Jahren: Flan Tarte

                        

5 Responses so far.

  1. Stephi sagt:

    Huhu,

    das Rezept klingt wirklich lecker, Rauchsalz hab ich schon gesehen, hab es aber nicht gekauft, weil mir nichts eingefallen ist, wo ich es verwenden könnte, aber die Kekse wären eine super Idee um es mal auszuprobieren, klingt total spannend =)

    LG, Stephi

  2. Micha sagt:

    Wie schön grün die Pistazien geblieben sind!

    Mehr Zucker als Mehl klingt aber wirklich nach Kopfschütteln 🙂

  3. Anne sagt:

    Pistazien und Rauchsalz kombiniert mit dunkler Schokolade klingt ziemlich(!) verführerisch. Vielen Dank für diese feine Komposition.

  4. pimpimella sagt:

    Wunderschöne Bilder. Ich hab auch Rauchsalz da, kann mir das aber fast nicht in Cookies vorstellen. Neugierig bin ich aber schon…in die nächsten versuche ich ein paar davon MIT Rauchsalz.

Leave a Reply