Montag, 5. November 2012

Nach langer Rezepteabstinenz gibt es heute diese köstliche Kartoffelterrine mit Ziegenkäse, Basilikum und Pinienkernen. Ich habe sie vor ein paar Wochen zu einem Brunch gemacht und war einer meiner liebsten Gerichte, die ich aufgetischt habe.

Ich liebe ja brunchen. Sowohl brunchen gehen, als auch selbst Gastgeber eines Brunch zu sein.

Leider sind die Möglichkeiten brunchen zu gehen in Stuttgart zu gehen sehr begrenzt. Man sucht fast schon die Nadel im Heuhaufen. Und diese überteuerten, schrecklich anonymen Hotelbrunchs zählen nicht. In Nürnberg ist brunchen vielerorts möglich und das auch sehr gut. Nur mein Lieblings-Bruncher hat leider vor ein paar Jahren zu gemacht.

Kartoffelterrine mit Ziegenkäse, Basilikum und Pinienkernen

Selber einen Brunch zu veranstalten, macht mir natürlich einen riesen Spaß, schließlich ist es die Möglichkeit groß aufzufahren was Gebäck, herzhafte und süße Snack betrifft. Wir haben sogar Croissants selbst gemacht und ich sage euch, die waren himmlisch!

Aber auf oder zu einem selbstgebackenen Brot oder Brötchen (oder einem guten gekauften) passt diese Terrine perfekt. Man kann sie sich auch gut aufs Brot schmieren. Und man kann damit eigentlich jeden glücklich machen.

Kartoffelterrine mit Ziegenkäse, Basilikum und Pinienkernen

Vor einem Jahr: Orangen-Rotkohl mit Gorgonzola

Vor zwei Jahren: Flan Tarte

                        

6 Responses so far.

  1. Ein Schmuckstück! Eine Kartoffelterrine habe ich noch nie gesehen, finde die Idee aber klasse. Jetzt brauche ich auch eine Terrinenform…

    • Coconut and Vanilla sagt:

      Im Notfall geht auch eine kleine Kastenform. Oder du teilst die Menge auf kleine Förmchen auf. Aber so eine Terrinenform ist natürlich schon was schickes ;).

  2. Anne sagt:

    Halleluja, da läuft mir altem Kartoffel-und-Ziegenkäse-Fan ja das Wasser im Mund zusammen – wie toll ist das denn? Mille Grazie für diese Inspiration!

  3. tanja sagt:

    wow – eigentlich bin ich überhaupt kein ziegenkäsefan, aber ich glaube bei dem rezept könnte ich auch schwach werden! 🙂 schaut super aus!

  4. Vicky sagt:

    Sieht hübsch aus, und lecker! Ich hab noch nie eine Terrine gemacht, aber die Zutatenkombination klingt so spannend, dass ich es mal gebookmarkt (?) habe!

    Grüße aus Hannover,
    Vicky

  5. Mhhh…sieht das lecker aus! Ich liebe ja Ziegenkäse und das kann ich mir super vorstellen auch wenn ich von Terrinen bisher immer die Finger gelassen habe 🙂

    Grüße aus Nürnberg!
    Corinna

Leave a Reply