Montag, 1. Oktober 2012

Heute gibt es einen geliebten Klassiker! Rote Beete Salat, in diesem Fall mit gelber Beete zubereitet – ist aber geschmacklich gleich – nach fränkischer Art. Das heißt er schmeckt ähnlich wie der Salat aus dem Glas (den ich schon seit meiner Kindheit liebe!), nur frischer. Das ist mir immer noch der liebste Salat mit Roter Beete, da er sauer ist, gut gewürzt und leicht. Mich erinnert er vom Dressing her etwas an Kartoffelsalat. Kartoffelsalat natürlich auch mit einem Essig-Brühe-Dressing, klassisch süddeutsch. In Nürnberg wird er übrigens liebevoll „Roude Ruum“ Salat genannt.

Bis vor kurzem kannte ich kaum Arten Rote Beete zuzubereiten, aber dieser Salat war immer eine. Aber ein eigener Garten lässt einen zum Glück erfinderisch werden! Das wird also nicht das letzte Rezept mit meiner geliebte Beete bleiben!

fränkischer Gelbe Beete-Salat

Vor einem Jahr: Frozen Joghurt mit Zitrone
Vor zwei Jahren: glutenfreie Butterkekse
Vor drei Jahren: Triple Mousse

fränkischer Gelbe Beete-Salat

                        

2 Responses so far.

  1. Schokozwerg sagt:

    Gelbe Bete, so strahlt die Sonne im Herbst vom Teller herauf. Da muss ich mal auf dem Markt die Augen offen halten 🙂

  2. Sieht sehr lecker aus! Ich habe auch grade einige Rote Beeten daheim, da kommt mir dein Salatrezept grade recht 🙂

Leave a Reply