Orangen-Rotkohl mit GorgonzolaRed Cabbage with Orange & Gorgonzola

Dieses Gericht ist genau das Richtige für düstere Herbst- und Wintertage. Ich liebe es und deswegen ist es schon seit Jahren in meinem Standardrepertoire für diese Saison. Es ist immer schwierig neue leckere Rezepte für Kohl zu finden, egal ob Weiß-, Rot-, Spitzkohl oder Wirsing. Und wenn man saisonal kochen möchte, ist man eben auch auf Kohl angewiesen. Und schließlich kann der auch sehr sehr lecker sein, wie dieses Rezept zeigt.

Hier verbindet sich der Rotkohl mit der Fruchtigkeit der Orangen – in Saft und Fruchtstücken – mit der Cremigkeit und der Herzhaftigkeit des Gorgonzola. Versucht es mal, auch wenn ihr es euch erst mal gar nicht vorstellen könnt. Ein ganz tolles vegetarisches Hauptgericht.

Orangen-Rotkohl mit Gorgonzola

Dazu passen am besten Salzkartoffeln oder auch Kartoffelbrei. Aber auch mit langer Pasta, z.B. Tagliatelle kann man dieses Gericht gut kombinieren, auf Grund der langen schmalen Stücke des Rotkohls und des cremigen Gorgonzolas.

Ich mache davon immer eine größere Portion, die für etwa 4-6 Personen reicht als vegetarisches Hauptgericht. Das liegt einfach daran, dass ich immer einen ganzen kleinen bis mittleren Rotkohl (keinen großen!) verarbeite. Ich will einfach keinen halben Rotkohl im Kühlschrank rumliegen haben, mit dem ich dann nicht mehr weiß was ich in der gleichen Woche anfangen soll. Der Rest lässt sich dann super einfrieren.

Orangen-Rotkohl mit Gorgonzola
 
Vor einem Jahr: Flan Tarte

Orangen-Rotkohl mit Gorgonzola

This is a heart warming dish, that I like to make again every year. It’s not the traditional way to make red cabbage, but as the available seasonal food in autumn/winter is limited new recipes are welcome. I’m always looking for new recipes with cabbage, no matter if it’s with red, white, pointed or savoy cabbage.

Red Cabbage with Orange & Gorgonzola

This one surprises with the fruity flavour of the oranges – added in juice and flesh – and the creaminess and heartiness of the gorgonzola. Give it a try, even if you can’t imagine this combination. It’s a wonderful vegetarian dish.

As accompaniment boiled or mashed potatoes are perfect. But even with long pasta, like tagliatelle, it works great, because of the gorgonzola and the texture of the cabbage.

I always make a huge batch, that would last for 4-6 persons in a vegetarian main dish. That’s because, I use a whole red cabbage (just a small to medium one, not a huge one!). I don’t want to have a half red cabbage sneaking around in my fridge, which I don’t know what to do with. And the leftovers freeze very well.

Red Cabbage with Orange & Gorgonzola
 
 One year ago: Flan Tart
Red Cabbage with Orange & Gorgonzola

4 Gedanken zu „Orangen-Rotkohl mit GorgonzolaRed Cabbage with Orange & Gorgonzola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert