Zusammenfassung: Unser Acker 2012 Teil 1Round-up: Our vegetable patch 2012 part 1

Die Saison ist schon einen Monat vorbei, aber ich möchte Euch noch eine Zusammenfassung unseres ersten Ackerjahres präsentieren. Hauptsächlich in Bildern.

Das Gärtnern hat uns nicht nur großen Spaß bereitet, es war auch unglaublich befriedigend die eigene Ernte in den Händen zu halten, etwas selbst zu erschaffen. Wir haben sogar noch einiges an Gemüse im Keller eingelagert, z.B. Kartoffeln, Kürbisse, Möhren, Sellerie, rote Beete und Pastinaken. Die letzten 4 haben wir in Sand eingeschlagen. Bisher blieb es dabei, wir wissen also nicht, ob das Gemüse noch zum Verzehr geeignet ist.

Leider machte uns der Regen unsere Tomatenernte fast zunichte. Gegen die normalen Regengüsse waren sie immun, aber 10 Tage Dauerregen, waren dann der Todesstoß. Nächstes Mal dann eben ein Dach.

Juni

Salate, dahinter junger Lauch:

Acker Juni 2012

Lauch, dahinter Zuckerschoten, dazwischen kleine violette Kohlrabi:

Acker Juni 2012

Zuckerschoten:

Acker Juni 2012

im Vordergrund Selleriepflänzchen, dahinter Feuerbohnen, dann Spinat, dahinter Möhren:

Acker Juni 2012

links vorne Möhren, dahinter Lauch, dahinter rote Beete, dahinter Pastinaken, oben Kartoffeln:

Acker Juni 2012

Juli

Radicchio:

Acker Juli 2012

junger Mais, dahinter Lauch:

Acker Juli 2012

Feuerbohnen in voller Blüte:

Acker Juli 2012

noch unbeschädigte San Marzano Tomaten:

Acker Juli 2012

unreife Ochsenherztomate:

Acker Juli 2012

runde Zucchini ohne Ende:

Acker Juli 2012

Ich zwischen den Sonnenblumen:

Acker Juli 2012

violetter Kohlrabi:

Acker Juli 2012

Bienen Hummeln und Blüten:

Acker Juli 2012

Feuerbohnenblüte aus der Nähe:

Acker Juli 2012

gelbe Beete:

Acker Juli 2012

In Nachbar’s Garten: wunderschönes Kornblumenmeer

Acker Juli 2012

und Löwenmäulchen:

Acker Juli 2012

 

Acker Juli 2012

Überblick über die Gärten:

Acker Juli 2012

Hier geht’s zu Teil 2 (August, September & Oktober)

The season is already over for a month, but I want to give you a round-up of our first year with a vegetable patch. Mostly in pictures.

We had a lot of fun gardening, but it was also very satisfying to create something, to hold the harvest in our hands. We also stored some vegetables in our cellar, like potatoes, squashs, carrots, celeriac, beetroots and parsnips. The last four are stored in a clamp. We didn’t check on them, yet, so we don’t know if they’re still ok.

Unfortunately the rain destroyed almost all of our tomatoes. The normal rainfalls weren’t a problem, but 10 days steady rain were the quietus. Next time we’ll build a roof.

June

lettuce, behind it young leeks:

our vegetable patch June 2012

leeks, behind it sugar snap peas, in between young purple kohlrabi:

our vegetable patch June 2012

sugar snap peas:

our vegetable patch June 2012

in the foreground celeriac plants, behind it scarlet runner beans, then spinach, behind it carrots:

our vegetable patch June 2012

left in the front carrots, behind it leeks, then beetroots, parsnips and on the top potatoes:

our vegetable patch June 2012

July

radicchio:

our vegetable patch July 2012

young corn, behind it leeks:

our vegetable patch July 2012

scarlet runner beans in full bloom:

our vegetable patch July 2012

still unspoiled San Marzano tomatoes:

our vegetable patch July 2012

unripe oxheart tomato:

our vegetable patch July 2012

many many ball zucchini:

our vegetable patch July 2012

Me between the sunflowers:

our vegetable patch July 2012

purple kohlrabi:

our vegetable patch July 2012

bumblebee and flower:

our vegetable patch July 2012

scarlet runner beans in bloom from up close:

our vegetable patch July 2012

yellow beetroot:

our vegetable patch July 2012

neighbours garden: gorgeous sea of cornflowers

our vegetable patch July 2012

and snapdragons:

our vegetable patch July 2012

overview over the gardens:

our vegetable patch July 2012

Here is part 2 (August, September & October)

3 Gedanken zu „Zusammenfassung: Unser Acker 2012 Teil 1Round-up: Our vegetable patch 2012 part 1

  1. Mal schauen, ob ich diesmal kommentieren darf (beim ersten Versuch scheiterte ich an der Sicherheitsabfrage, die wollte meine Antwort nicht). Seit Ihr bei „Meine Ernte“? Das überlegen wir für 2013 auch. Sieht toll aus bei Euch!

    1. Hm, blöd mit der Sicherheitsabfrage.

      Ja, wir waren bei Meine Ernte. Uns hat es super gefallen und können es nur empfehlen! Sollten wir nächstes Frühjahr immer noch hier wohnen, werden wir es wieder machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert