Freitag, 26. August 2011
Lila Milchreis

Meinen 2. Bloggeburstag feiere ich mit einem Milchreis. Nicht mit irgendeinem Milchreis – nein mit lila Milchreis! Ich fände auch normalen Milchreis schon einen Grund zum feiern. Denn (natürlich selbstmacht) da kann ich mich einfach reinlegen. Notiz machen: mal wieder Milchreis kochen.

Vor 1,5 Jahren schickte mir meine Mutter ein Päckchen mit lauter Fairtrade-Produkten von der GEPA, darunter war auch eine Reismischung, die lila Reis enthält (klickst du hier). Ich mag zwar außergewöhnliche Zutaten, trotzdem weiß ich nicht mit allem gleich was anzufangen. Deswegen hat es auch 1,5 Jahre gedauert bis ich die Verbindung zu einem Rezept in meinem Lieblings-Thailand-Kochbuch hergestellt hatte. Da aus diesem Kochbuch einfach alles köstlich schmeckt und auch einfach zu kochen ist (es ist wirklich ständig seit Jahren in Benutzung – Empfehlung!), habe ich dann dieses Rezept in Angriff genommen.

Und es ist göttlich! Erst kocht man den Reis in Wasser bis er gar ist und die richtige Milchreiskonsistenz erreicht hat (was bei mir länger gedauert hat, als im Buch angegeben). Und dann rührt man lecker Kokosmilch und Zucker darunter. Und ja die Menge des Zuckers ist gut so, auch wenn es einem viel vor kommt. Getoppt wird das ganze mit leckerem Obst (bei mir Erdbeeren, aber Mango oder Pfirsiche passen sicher auch gut) und dem dicklichen Teil der Kokosmilch – gesalzen. Ja richtig! Und das macht die perfekte Kombination aus in diesem Dessert! Vertraut mir.

Wer beim Original bleiben will nimmt übrigens Jackfruit als Obst. Hatte ich aber keine Lust zu suchen (mal abgesehen davon, dass ich gar nicht weiß wie es schmeckt und Dosenzeugs kam nicht in Frage). Und natürlich kann man das Ganze auch mit weißem Klebreis machen (auch wenn ich es nicht versucht habe bisher).

Im Urlaub vor 3 Jahren auf Bali habe ich ein ähnliches Dessert genossen. Dort auch diese leckere Süß-Salzig-Kombi, nur ohne Reis, sondern ich glaub es war Tapioca. Tja ich kann mich nicht mehr erinnern.

Aber was gibt es besseres als den 2. Blog-Geburtstag mit einem mit Erinnerungen an Urlaub verbundenes Dessert zu feiern?! Danke, dass ihr so fleißig und wiederkehrend (!) meinen Blog besucht! Seit gewiss, es folgen weitere Rezepte).

Lila Milchreis
 
Vor zwei Jahren: Wachteln, kalt und warm
 
Lila Milchreis mit Erdbeeren
 
aus dem Kochbuch Thailand
  • 250 g lila Reis Mischung
  • eine Dose Kokosnussmilch, nicht geschüttelt
  • 2 Prisen Salz
  • 200 g Zucker
  • 250 g Erdbeeren (oder anderes Obst, nach Gusto)
Den Reis waschen und 3 Stunden in kaltes Wasser legen. Den Reis abgießen und mit 300 ml frischem Wasser zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze garen. Er sollte Milchreiskonsistenz haben. Eventuell Wasser nachgießen, wenn nötig. Das ganze dauert 20 bis 30 Minuten, je nach Reissorte (echter Milchreis dauert länger).
 
Die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.
 
Von der Kokosmilch den dickflüssigen Teil abnehmen, etwa 8 Esslöffel. Den Rest mit dem Zucker verrühren. Die dickflüssige Milch mit dem Salz verrühren. Man sollte das Salz herausschmecken. Die gezuckerte Kokosmilch unter den Reis rühren. Auf Dessertschalen verteilen und mit den Erdbeeren und der salzigen Kokosmilch garnieren.

 
Lila Milchreis

 

                        

One Response so far.

  1. Anonymous sagt:

    Congratulation 🙂
    for 2 years foodblog!
    Thanks for the recipes and the wonderful pictures you made the last 2 years!
    love ma

Leave a Reply