Es ist Sommer und das Kochbuch lädt ein viele Rezepte nachzukochen. Zudem liebe ich immer noch und immer wieder die Fotographien in dem Buch, die mir den Mund wässerig machen und zudem ein großes Vorbild sind. Dieses Mal gab es den Kartoffelsalat mit Erbsen, Radieschen und Wachteleiern von S. 100. Den musste ich allein schon deshalb machen, da wir vom Hofladen Wachteleier bekamen und ich eigene wönzige Kartoffeln und Erbsen […]

Nach langer Rezepteabstinenz gibt es heute diese köstliche Kartoffelterrine mit Ziegenkäse, Basilikum und Pinienkernen. Ich habe sie vor ein paar Wochen zu einem Brunch gemacht und war einer meiner liebsten Gerichte, die ich aufgetischt habe. Ich liebe ja brunchen. Sowohl brunchen gehen, als auch selbst Gastgeber eines Brunch zu sein. Leider sind die Möglichkeiten brunchen zu gehen in Stuttgart zu gehen sehr begrenzt. Man sucht fast schon die Nadel im […]

Dieses Rezept hängt jetzt schon seit gefühlten Ewigkeiten am Kühlschrank um mal nachgekocht zu werden. So ein Nizza-Salat benötigt aber ganz schön viele verschiedene Zutaten, und dass ich gleichzeitig grüne Bohnen, Paprika, Tomaten, Gurke, Salat, Sardellen, Tunfisch und Kartoffeln daheim habe, ist bisher einfach nicht vorgekommen. Letztes Wochenende war es dann aber soweit, unserer Ernte sei dank! Man könnte jetzt meinen, dass das eigentlich viel zu viele Sachen auf einmal […]

Rote Beete haben wir auf unserem Acker ja auch schon zur Genüge geerntet. Wir mögen Rote Beete, aber wie mit vielem Gemüse weiß man irgendwann einfach nicht mehr was man damit anfangen soll. Zum Glück bin ich dann auf Petra’s Blogeintrag gestoßen. Rote Beete Gnocchi! Als großem Fan von Gnocchi musste ich die natürlich machen. Ein bisschen Überwindung hat’s schon gekostet. Wenn man aber die Rote Beete einen Tag (oder […]