Sonntag, 15. November 2015

Ich bin ein kleines Eichhörnchen, denn ich habe immer eine große Sammlung an Nüssen zu Hause. Wenn ich einen Garten hätte würde ich viele Nussbäume pflanzen!

Den Großteil bewahre ich im Gefrierschrank auf, was blöd ist, wenn man nur 2,5 Fächer hat aber praktisch, den so werden die Nüsse nicht so schnell ranzig. Gerade bei teueren Nüssen die viel Fett enthalten kann das schon mal passieren.
Da ich meine Nüsse größtenteils in größeren Mengen online kaufe, sollen sie auch eine Weile halten.
Wenn ihr nicht so viel Platz habt um eure Nüsse einzufrieren, lagert sie luft- und vor allem lichtgeschützt!

Wenn ich im Internet Nüsse kaufe, kaufe ich sie entweder bei Eutrade oder bei Schmütz Naturkost. Bei Schmütz Naturkost gibt es noch allerlei andere praktische Dinge wie gefriergetrocknete Früchte und interessantes Trockenobst, sowie Bio-Ware. Ich kaufe ausschließlich Nüsse bei denen die Herkunft angegeben ist und die nicht aus China oder anderen dubiosen Ländern denen ich nicht traue, stammen.

Gerne würde ich auch gehackte, gemahlene und gehobelte Mandeln und Haselnüsse in großen Mengen kaufen. Der Verpackungsmüll der bei jeden 100 g anfallen stört mich ungemein. Leider habe ich bisher keine gute Quelle gefunden, die mir dies ermöglicht. Die einzige ist der Großmarkt (ähnlich wie Metro), was aber umständlich ist und auch nur Mengen von 500 g sind. Dazu kommt, dass es hier nur einen Bruchteil der Produkte gibt die ich benötige und es den Aufwand dann schon wieder nicht rechtfertigt.

Nüsse und Saaten - nuts and seeds by Coconut & Vanilla

Walnüsse

Ich mag Walnüsse nur so mittelgerne, denn sie sind immer etwas bitter, was ich nicht so mag. Zu einigen Gerichten und Zutaten passen sie aber hervorragend, daher dürfen sie nie fehlen. Auch in Brot machen sie sich sehr gut. Ich kaufe sie entweder online und friere größere Mengen ein (sie werden auch schnell ranzig) oder kaufe kleine Mengen bei Aldi.

 

Pekannüsse

Meine Lieblingsnüsse! Leider sind sie sehr schwer in Deutschland zu bekommen. Bei Aldi gab es sie mal vor 3 Jahren, aber sie wurden leider wieder ausgelistet. Preis-Leistung stimmte damals. Inzwischen sehe ich sie hier und dort mal zu exorbitanten Preisen. Auch hier bestelle ich sie online und friere sie ein. Von diesen Nüssen habe ich tatsächlich immer am meistens daheim, da ich sie so gerne mag.

 

Mandeln

Ob ganz, gehackt, blanchiert gemahlen oder gehobelt, alles findet sich in meinem Haushalt. Nach den schlechten Ernten 2014 und 2015 sind Mandeln wesentlich teurer als zuvor.

 

Haselnüsse

Haselnüsse sind nach schlechten Ernten 2014 und 2015 gerade besonders teuer und teilweise schwierig zu bekommen. Bisher hatte ich keine Probleme und hatte immer ganz, gehackte, gemahlene und teilweise sogar gehobelte zu Hause (die gehobelten gibt/gab es m.M. bei Real).

 

Pinienkerne

Pinienkerne sind die Königin der „Nüsse“! Mit Pinienkernen verhält es sich wie mit Käse oder Speck, alles wird lecker damit! Pinienkerne sind aber auch schweineteuer im Laden! Daher kaufe ich diese wesentlich günstiger online. Ich vermeide dabei die kleineren kürzeren Pinienkerne aus China, denn ich möchte nach Möglichkeit keine Lebensmittel von dort kaufen. Meine Pinienkerne kommen aus Pakistan.

 

Macadamia

Macadamianüsse sind sehr teuer und enthalten viele natürliche gesunde Fette. Daher können sie auch schnell ranzig werden. Ich kaufe sie online und friere sie dann ein. Ungesalzene Nüsse sind im Supermarkt schon nahezu unbezahlbar und bevor ich bei Bedarf lange suche habe ich immer welche zu Hause. Im Notfall kann man sie ja immer noch wegsnacken ;).

 

Cashewkerne

Cashewkerne benötige ich ab und zu und kaufe sie günstiger im Internet und friere sie ein. So bleiben sie lange frisch.

 

Pistazien

Pistazien benötige ich ab und zu und kaufe sie günstiger im Internet und friere sie ein. Wer kauft sie sowieso bei diesen überteuerten Preisen im Supermarkt? Meine kommen aus dem Iran.

 

Erdnüsse

Erdnüsse sind immer zu Hause. Ich verwende sie gerne in asiatischen Gerichten, für Saucen oder zum Backen.

 

Sonnenblumenkerne

Sonnenblumenkerne sind nicht gerade meine liebsten Kerne und ich habe sie eigentlich nur für das glutenfreie Nuss- und Saatenbrot zu Hause.

 

Kürbiskerne

Kürbiskerne habe ich für Brot, Brötchen, Müsli oder Pesto zu Hause. Ich benötige nicht viel davon, deshalb kaufe ich sie z.B. von Alnatura.

 

Leinsamen

Leinsamen habe ich nur für’s Brotbacken, ich kaufe sie von Alnatura.

 

Chiasamen

Chiasamen sind ja total in Mode und daher hab ich natürlich auch ein Päckchen zu Hause. Chiasamen quellen gut auf und sind deshalb sehr gut für glutenfreie Backwaren geeignet. Einen großartigen Eigengeschmack haben die kleinen Perlen nicht. Dem glutenfreien Nuss- und Saatenbrot verleihen sie Bindung.

 

Mohn

Mohn benötige ich auch sehr selten. Selten brauche ich ihn für Brot, Brötchen, Backwaren oder zum Kochen und so hält mein Vorrat ewig.

 

Sesam

Benötige ich eigentlich selten und trotzdem habe ich hellen und schwarzen Sesam zu Hause. Meistens nur für Brot und Brötchen oder mal etwas orientalischem verwendet. Leider gibt es keine kleinen Mengen zu kaufen.

 

Schwarzkümmel

Davon habe ich immer eine kleine Menge zu Hause. Ich verwende es hauptsächlich zum Bestreuen von selbstgebackenem Fladenbrot, Pitabroten etc. Wirklich lecker, sollte ich eigentlich häufiger verwenden. Ich kaufe meinen vom Wurzelsepp.

                        

5 Responses so far.

  1. Christina sagt:

    Also, das war jetzt seit langem der interessanteste Beitrag, den ich gelesen habe.
    1. Dass man Nüsse einfrieren kann, wusste ich nicht. Krass! Wie machst du das? Einschweißen?
    2. Ich habe letztens ein Päckchen Haselnüsse gekauft und bin fast hintüber gekippt bei dem Preis – aber gut, jetzt habe ich meine Erklärung dafür. Kam mir nämlich echt seltsam vor.
    3. Danke für die tollen Adressen!

    Generell hier auch ganz große Nussliebe!

    LG
    Christina

    • Coconut & Vanilla sagt:

      Huch, da werd ich ja rot :). Freut mich, dass der Beitrag einen Mehrwert für dich hat!
      Ich habe die Nüsse einfach in der Verpackung eingefroren in der ich sie bekommen habe. Bei Eutrade sind das quadratische Plastikbecher, so kann man sie auch gut einsortieren, oder direkt im Beutel, z.B. bei den Pinienkernen von Schmütz. Aus den Bechern entnehme ich dann so viel wie nötig und lasse sie auftauen. Wenn ich den Beutel öffne, fülle ich sie um in ein Glas und dann fristen sie ihr dasein in meinem Küchenschrank (eine offene Packung Pinienkerne (250 g) hält bei mir meistens sowieso nur 1/2 Jahr 😉 ).
      Vakuumieren ist aber auch eine super Idee, wenn man wirklich viel hat und Angst hat, dass die Nüsse Gefrierbrand bekommen. Wobei das bei mir noch nie vorgekommen ist, auch wenn die Nüsse mal ein Jahr im Gefrierschrank waren.

      Wichtig ist nur, dass man die Nüsse komplett auftauen und trocknen lässt (anrösten hilft hier gleich zweierlei, wenn man sie mahlen will. Ansonsten sind sie zu feucht und werden gleich Nussmus, anstatt Pulver ;).

      Die Nusspreise waren bei uns letztes Jahr am schlimmsten. Da hat eine Packung Haselnüsse 3.50 gekostet. Ganze Haselnüsse sind daher auch im Internet eine super Alternative!

      Liebe Grüße
      Lena

    • Maja sagt:

      Ich vakuumiere Nüsse und Kerne immer und friere sie dann ein. Dadurch ist es auch enorm platzsparend und man hat lange Freude daran. Sie sind außerdem schnell aufgetaut und auch empfindliche Sorten wie Pistazien halten sich so recht lange frisch.

      Pekannusskerne gibt es aktuell übrigens immer wieder mal in einigermaßen bezahlbar bei Lidl. Aufgrund der kalifornischen Dürre und der im Vergleich zu Mandeln und Walnüssen relativ geringen Anbaumenge, haben wir sie hier fast gar nicht mehr oder nur zu extrem hohen Preisen bekommen. Auch Pistazien sind gerade wieder unheimlich teuer geworden…

      Viele Grüße
      Maja

  2. Liebe Lena!

    Ein schöner Beitrag! Darf ich dich fragen wo du die goldenen Gläser gefunden hast. Die sind superschön.. Würd mich freuen wenn du es mir verrätst.

    Lasse dir LG da!

    Catrin

    • Coconut & Vanilla sagt:

      Die Firma heißt wohl Bormioli. Die Gläser und Flaschen sind echt praktisch und auch mit Vorräten hübsch anzusehen! Ich hab meine via Amazon gekauft.

      Viele Grüße

Leave a Reply