Dienstag, 21. April 2015

Lemonettes

Als ich das Zitronengelee machte, habe ich überlegt was ich mit den ganzen übrig gebliebenen Schalen machen könnte. Es wäre doch schade die einfach so wegzuschmeißen.

Natürlich kann man die Schale einfach trocknen oder sie mit Salz oder Zucker mischen. Ich weiß aber, dass ich diese Dinge nicht nutze. Und ich weiß auch, dass solche Sachen hübsche Geschenke sind, aber ich kenne niemanden der diese Sachen dann wirklich nutzt und ich möchte keine Sachen verschenken die nur rumstehen und irgendwann weggeworfen werden.

Der Geistesblitz traf mich, als ich „kandieren“ las! Ich hatte vor langer Zeit schon mal Orangettes gemacht, die ganz hervorragend waren, warum also nicht das gleiche mit Zitronenschalen versuchen? Gesagt, getan!

Zitronen und Orangen

Ich liebe Orangettes, weil sie mich stark an diese Erfrischungsstäbchen erinnern, die ich schon seit meiner Kindheit so liebe! Am besten gekühlt, dann knackt die Schokolade so schön und die erfrischende Flüssigkeit mit Orangen- oder Zitronengeschmack läuft in den Mund und in der Schokolade ist dann noch so eine Kristallschicht. Mmmh, lecker!

Lemonettes auf Tablett

Vor einem Jahr: Rhabarberkuchen Upside Down

Vor zwei Jahren: Kaffeelikör

Vor drei Jahren: Extrakte: Vanille, Zitrone, Orange

Vor vier Jahren: Toastbrot

 

                        

2 Responses so far.

  1. Nika sagt:

    Hallo,
    Mhhhhh, das sieht gut aus. Deine Orangettes fand ich schon große klasse, aber mit Zitronenschalen schmeckt es sicherlich noch mal so gut.

    LG
    Nika

    • Coconut & Vanilla sagt:

      Hallo Nika,
      es freut mich total, dass dir meine Orangettes geschmeckt haben :))! Am besten man macht gleich beides zusammen ;).
      Viele liebe Grüße
      Lena

Leave a Reply