Montag, 12. August 2013

Heute möchte ich euch zeigen wie unser Feld im Juli so aussah.

Unser kleiner Acker im Juli

die ersten Tomaten zeigen sich

Tomate

die Blumen blühen wunderschön

Blume

Blumen

Salat en masse

Salat

violetter Kohlrabi

Kohlrabi

es wird viel Mais geben

Mais

Juhu, die dicken Bohnen sind was geworden und reif zum Ernten!

dicke Bohnen

Noch keine Zucchini in Sicht.

Zucchini

Kürbis

Kürbis

zwei beispielhafte Ernten im Juli

Ernte

Ernte

Wie man sieht hatten wir dieses Jahr viel Bohnen und (immer noch) reichlich Mangold. Ende Juli ging es auch mit den Zucchini los.

Leider sind alle selbst angesäten Sorten nichts geworden. Es war wohl zu heiß und wenn es dann regnete spülte es die Samen fort. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass alle Samen nicht gekeimt haben ;). So muss ich halt auf gelbe Beete und bunte Radieschen verzichten :(.

                        

3 Responses so far.

  1. Rian sagt:

    Schon im Frühjahr hat mich die Idee mit dem Garten angesprochen und ich will das nächstes Jahr auch machen. Ich habe dann aber gelesen, dass da viel aus dem Garten geklaut werden würde. Wie sind denn da eure Erfahrungen?

    • Coconut and Vanilla sagt:

      Bei uns wurde dieses Jahr bisher nichts geklaut. Letztes Jahr wurde uns mal ein Radicchio geklaut. Unser Feld ist aber auch eher abgelegen in Stuttgart (also äußerster Rand, wenig Besiedlung in unmittelbarer Nähe). Kann mir vorstellen, dass in Gegenden wo mehr Leute unterwegs sind (nahe Wohnsiedlungen, viele Spaziergänger,etc.) mehr geklaut wird.
      Ich würde mich davon nicht abschrecken lassen. Im Zweifelsfall ein Netz gegen Vögel drüber machen, das hilft auch gegen spontanen Mundraub ;).

Leave a Reply



− 2 = 0