Donnerstag, 25. April 2013

Der Frühling lässt sich endlich blicken! Und das merkt man nicht nur am Wetter, sondern auch am Rhabarber und Bärlauch auf dem Wochenmarkt. Sogar deutschen Spargel habe ich schon gesichtet, aber der ist zur Zeit noch gscheid teuer.

Bärlauch und Rhabarber wanderten also gleich in unseren Einkaufkorb. Rhabarberrezepte habe ich schon viele auf dem Blog (hier, hier, hier, hier und hier), aber kein einziges Bärlauchrezept! Gibt’s doch gar nicht! Nach kurzer Suche bin ich bei Juliane von Schöner Tag noch! hängen geblieben. Juliane hat eine riesengroße Sammlung an Bärlauchrezepten auf ihrem Blog und dieses hier habe ich mir unter anderem rausgepickt.

Eine Tarte mit Bärlauch ist ja auch mal was anderes und mit den ersten Tomaten des Jahres verfeinert hat sie mich gleich überzeugt. Sehr sehr köstlich und einfach passend zum Frühling!

Bärlauch-Tomaten-Tarte

Vor einem Jahr: Orangettes

Vor zwei Jahren: French Toast oder Arme Ritter

Vor drei Jahren: Rhabarber-Streusel-Kuchen

                        

2 Responses so far.

  1. Tesei sagt:

    This looks like a wonderful and no-hassle lunch to me! Thank you very much!!!

  2. Carina sagt:

    Sieht mega-lecker aus ♥

    Liebe Grüße
    Carina

Leave a Reply