Morgen geht der neue Blog online! Juhu! Ihr findet mich in Zukunft also über http://coconutandvanilla.com , http://coconutandvanilla.de und auch noch über die alte Blogspot-Adresse via Umleitung. Solltet ihr Euch also ein Lesezeichen gesetzt haben, ändert dieses doch bitte. Google Friend Connect kann ich in diesem Zuge nicht mehr übernehmen, da mein neuer Blog über WordPress läuft, beides ist nicht kompatibel. Ich würde mich freuen, wenn die GFC-Nutzer also auf den […]

Dieses mal haben Ina und ich uns für die Oefs en cocotte (Seite 48) entschieden. Das sind Eier im Glas, die im Wasserbad im Ofen gegart werden. Die Eier werden in diesem Fall mit Lauch, Spinat und Lachs verfeinert, man kann aber auch andere Zutaten dazugeben. Diese Eier haben mich schon lange gereizt und endlich hatte ich die Chance sie auszuprobieren. Mich haben sie nicht vom Hocker gerissen, was auch […]

Der Blog ruht zur Zeit ein wenig, da wir kräftig am werkeln sind was den „neuen“ Blog betrifft. Die letzten Schliffe und dann soll alles in 2 Wochen stehen. Das ist der Plan. Und dann geht es hier auch wie gewohnt weiter. Bis dahin, erst mal den heutigen Markteinkauf. Nichts spektakuläres, da wir unser Feld geleert haben und das ist nochmal einiges. Die Sachen warten aber noch darauf gesichtet, sortiert […]

Gestern haben wir das erste Wild der Saison gekauft! Rehgulasch, Ente, Quitten, Champignons, Zwetschgen, Feldsalat, Ingwer. Außerdem Wurst und Maultaschen.

Ina und ich sind endlich wieder da, um weiter aus La Tartine Gourmande zu kochen! Es ist jetzt offiziell Herbst und damit Zeit für Kuchen mit Schoki und Zwetschgen/Pflaumen! Deshalb haben wir den Kuchen von S. 233 ausgesucht: Chocolate and plum almond cake. Uns hat der sehr gut gemundet! Und er wäre noch besser, wenn man mehr Pflaumen/Zwetschgen verwendet, als in dem Rezept angegeben sind (popelige 2 Stück). Ein wirklich […]

Heute gibt es einen geliebten Klassiker! Rote Beete Salat, in diesem Fall mit gelber Beete zubereitet – ist aber geschmacklich gleich – nach fränkischer Art. Das heißt er schmeckt ähnlich wie der Salat aus dem Glas (den ich schon seit meiner Kindheit liebe!), nur frischer. Das ist mir immer noch der liebste Salat mit Roter Beete, da er sauer ist, gut gewürzt und leicht. Mich erinnert er vom Dressing her […]